Die Version Ihres Browsers wird nicht vollständig unterstützt, bitte updaten Sie Ihren Browser um das gesamte Erlebnis zu erhalten.

Übelkeit & Erbrechen

( 78 Produkte )

Übelkeit und Erbrechen behandeln

Übelkeit und Erbrechen sind zwar ziemlich unangenehm, gehören aber leider mit zu den häufigsten Krankheitssymptomen. Kaum Jemand bleibt davon verschont. Oftmals ist die Erkrankung harmlos und der Spuk bereits nach wenigen Tagen wieder vorbei. Wir, bei medicaria bieten Dir eine Vielzahl unterschiedlicher Mittel, die Dir und Deinem Körper helfen, die lästige Übelkeit zu lindern und den Brechreiz zu stoppen.

weiterlesen »

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
7 von 7
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
 Reisetabletten Sanavita 50 mg Tabletten Reisetabletten Sanavita 50 mg Tabletten
20 Stück (0,11 € / 1 St)
AVP: 2,49 € 2,24 €
Bitter Tropfen Resana Bitter Tropfen Resana
50 ml (23,06 € / 100 ml)
UVP: 12,95 € 11,53 €
SÜSSHOLZWURZEL SÜSSHOLZWURZEL
250 g (4,98 € / 100 g)
UVP: 14,00 € 12,46 €
pflanzlich
Esto-gast Esto-gast
20 ml (34,05 € / 100 ml)
UVP: 7,57 € 6,81 €
pflanzlich
Esto-gast Esto-gast
50 ml (25,78 € / 100 ml)
UVP: 15,04 € 12,89 €
MARIA TREBEN Bitterer Schwedentropfen 32% Vol. MARIA TREBEN Bitterer Schwedentropfen 32% Vol.
200 ml (3,85 € / 100 ml)
UVP: 8,55 € 7,70 €

Übelkeit und Erbrechen behandeln

Übelkeit und Erbrechen sind zwar ziemlich unangenehm, gehören aber leider mit zu den häufigsten Krankheitssymptomen. Kaum Jemand bleibt davon verschont. Oftmals ist die Erkrankung harmlos und der Spuk bereits nach wenigen Tagen wieder vorbei. Wir, bei medicaria bieten Dir eine Vielzahl unterschiedlicher Mittel, die Dir und Deinem Körper helfen, die lästige Übelkeit zu lindern und den Brechreiz zu stoppen.

weiterlesen »

Ursachen von Übelkeit und Erbrechen

Übelkeit (medizinisch: Nausea) und Erbrechen ( medizinisch Vomitus, Emesis) können die Begleitsymptome zahlreicher Erkrankungen sein. Die Übelkeit bezeichnet das Gefühl, erbrechen zu müssen, bei dem der Inhalt aus dem oberen Magen-Darm-Trakt heraus befördert wird. Hierbei handelt es sich um einen Schutzreflex, durch den der Körper versucht, schädliche Substanzen auf schnellstem Wege wieder loszuwerden – ziemlich sinnvoll z.B. bei Vergiftungen und Alkoholmissbrauch! Dauern die Beschwerden allerdings länger als 2 Tage an und gehen sie mit Schmerzen oder Beschwerden in anderen Körperregionen einher, dann sollte zwingend immer ein Arzt zu Rate gezogen werden. Natürlich auch, wenn die Symptome wiederholt auftreten. Taucht die Übelkeit und das Erbrechen infolge eines Magen-Darm-Infekts oder eines verdorbenen Magens auf, sind die Symptome aber meist harmlos und vergehen auch wieder von selbst. Die Beschwerden lassen sich vor allem dann gut mit Hausmitteln und rezeptfreien Medikamenten behandeln, wenn sie keine ernsten Krankheitsursachen haben. Aber nicht nur Magen-Darm-Probleme können Übelkeit und Erbrechen auslösen, sondern auch das Gehirn ist dabei ein wichtiger Impulsgeber. Gesteuert wird alles vom Brechzentrum im Gehirnstamm. So reagiert dieses besonders empfindlich auf den Gleichgewichtssinn. Das ist z.B. der Grund, warum vor allem die See- und Reisekrankheit, ein Sonnenstich und auch Migräne-Kopfschmerzen Erbrechen und Übelkeit auslösen können. Aber auch die Psyche spielt mit: So können z.B. großer Stress, Aufregung, Ekel und Angst das vegetative Nervenzentrum so reizen, dass Erbrechen ausgelöst wird. Selbst sehr starke, negative Emotionen können diese Wirkung haben. Nicht zuletzt sind Übelkeit und Erbrechen oft Begleiterscheinungen in der Schwangerschaft. Hierbei treten die Symptome oftmals in den ersten Monaten und häufig morgens auf.

Was hilft gegen Übelkeit und Erbrechen?

Das allerwichtigste bei Übelkeit und Erbrechen ist es, eine Austrocknung des Körpers zu verhindern. Deshalb solltest Du versuchen immer wieder kleine Schlucke von Kräutertee oder stillem Wasser zu dir zu nehmen. Pfefferminztee z.B., aber auch Ingwertee oder Kamillentee sind zu empfehlen. Bei starkem Flüssigkeitsverlust gibt es spezielle Elekrolyt-Zucker-Lösungen in der Apotheke. Frische Luft ist außerdem wichtig. Wenn Dein Kreislauf es nicht zulässt, ein paar Schritte draußen zu gehen, kannst Du Dich auf den Balkon setzen oder zumindest die Fenster aufreißen und gründlich durchlüften. Möhren sollen Giftstoffe binden und helfen so mit, dass die Übelkeit schnell wieder besser wird. Mach Dir am besten eine Möhrensuppe oder einen Brei aus Möhren. Ansonsten sollte man zuerst evtl. ganz auf feste Nahrung verzichten und den Körper erst wieder langsam an magenschonende Kost gewöhnen. Bewährt haben sich Zwieback, Haferschleim, Kartoffel- oder Bananenbrei. Geeignete Medikamente zur Unterstützung sind H1-Antihistaminika wie z.B. die Wirkstoffe Dimenhydrinat, Meclozin und Promethazin. Aber auch Prokinetika wie Metoclopramid. In unsere medicaraia-Apotheke findest Du unterschiedliche Mittel gegen Übelkeit und Erbrechen. Vom Pfefferminztee, über Reisetabletten, bis hin zu Magen-Darm-Tropfen und Tabletten gegen Übelkeit und Erbrechen. So musst Du nicht aus dem Haus und kannst Dir das Mittel Deiner Wahl bequem und schnell online bestellen!

7 von 7