Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Produktdetailansicht
ANGIN HEEL SD Tabletten
Abb. kann abweichen

ANGIN HEEL SD Tabletten

  • Tabletten
  • Biologische Heilmittel Heel GmbH
  • 08412268
Packungsgröße:
50 Stück -7 % 250 Stück -20 %
9,26 € AVP: 10,97 € Du sparst: 16 % / 1,71 €
Inhalt: 50 Stück (0,19 € / 1 Stück)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Beschreibung
Angin Heel Sd Tabletten Einzelbestandteile: Apis mellifica (Honigbiene) , Arnica (Bergwohlverleih) , Atropa bella-donna (Tollkirsche) , Hepar sulfuris (Kalkschwefelleber) , Hydrargyrum bicyanatum (Quecksilbercyanid) , Phytolacca americana (Kermesbeere) Anwendungsgebiete: Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: Mandelentzündungen. Hinweis: Bei häufig wiederkehrenden Mandelentzündungen und länger als 3 Tage anhaltendem oder über 39 °C... mehr
Angin Heel Sd Tabletten Einzelbestandteile: Apis mellifica (Honigbiene) , Arnica (Bergwohlverleih) , Atropa bella-donna (Tollkirsche) , Hepar sulfuris (Kalkschwefelleber) , Hydrargyrum bicyanatum (Quecksilbercyanid) , Phytolacca americana (Kermesbeere) Anwendungsgebiete: Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: Mandelentzündungen. Hinweis: Bei häufig wiederkehrenden Mandelentzündungen und länger als 3 Tage anhaltendem oder über 39 °C... mehr
Angin Heel Sd Tabletten Einzelbestandteile: Apis mellifica (Honigbiene) , Arnica (Bergwohlverleih) , Atropa bella-donna (Tollkirsche) , Hepar sulfuris (Kalkschwefelleber) , Hydrargyrum bicyanatum (Quecksilbercyanid) , Phytolacca americana (Kermesbeere) Anwendungsgebiete: Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: Mandelentzündungen. Hinweis: Bei häufig wiederkehrenden Mandelentzündungen und länger als 3 Tage anhaltendem oder über 39 °C ansteigendem Fieber sollte wie bei allen unklaren oder anhaltenden Beschwerden ein Arzt aufgesucht werden. Dosierungsanleitung: 3 mal täglich 1 Tablette langsam im Mund zergehen lassen. Bei akuten Zuständen alle halbe bis ganze Stunde, höchstens 12 mal täglich, je 1 Tablette im Mund zergehen lassen. Dosierung: Säuglinge (0-12 Monate): Normaldosierung: Nach Rücksprache mit dem Arzt 2 mal täglich 1/2 Tablette zerkleinern und in Wasser aufgelöst einnehmen lassen. Akutdosierung: Nach Rücksprache mit dem Arzt alle 1-2 Stunden, höchstens 8 mal täglich, 1/2 Tablette zerkleinern und in Wasser aufgelöst einnehmen lassen. Kleinkinder (1-5 Jahre): Normaldosierung: 3 mal täglich 1/2 Tablette langsam im Mund zergehen lassen. Akutdosierung: Alle 1-2 Stunden, höchstens 12 mal täglich, 1/2 Tablette langsam im Mund zergehen lassen. Schulkinder (6-11 Jahre): Normaldosierung: 2 mal täglich eine Tablette langsam im Mund zergehen lassen. Akutdosierung: Alle 1-2 Stunden, höchstens 8 mal täglich, 1 Tablette langsam im Mund zergehen lassen. Kinder ab 12 Jahre: Normaldosierung: Erwachsenendosierung Akutdosierung: Erwachsenendosierung Hinweis: Auch homöopathische Arzneimittel sollten ohne ärztlichen Rat nicht über längere Zeit eingenommen werden. Hinweise für den Fall der Überdosierung: Bei der Einnahme größerer Mengen des Arzneimittels kann es bei Personen mit Milchzuckerunverträglichkeit (Lactoseintoleranz) zu Magen-Darm-Beschwerden kommen oder eine abführende Wirkung auftreten. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
  • Arzneimittel