Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Produktdetailansicht

BABYBENE Gel

  • Gel
  • Pädia GmbH
  • 10033420
8,23 € UVP: 8,90 € Du sparst: 8 % / 0,67 €
Inhalt: 10 ml (82,30 € / 100 ml)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Beschreibung
Zur Schuppenentfernung auf dem Kopf z. B. bei Milchschorf/Kopfgneis Anwendung empfohlen ab der 3. Lebenswoche Mit seiner Zusammensetzung aus hochwertigen und pflegenden Ölen ermöglicht BabyBene ® Gel eine behutsame Ablösung der schuppigen Beläge. Dank seiner speziellen Formel löst BabyBene ® Gel die fetthaltigen Schuppen ab. Durch BabyBene ® Gel werden schuppige Ablagerungen gelöst; die erneute Bildung von Schuppen wird jedoch nicht beeinflusst. Anwendung von BabyBene ® Gel 1.... mehr
Anwendung & Indikation Zur Schuppenentfernung auf dem Kopf z. B. bei Milchschorf/Kopfgneis Anwendung empfohlen ab der 3. Lebenswoche Mit seiner Zusammensetzung aus hochwertigen und pflegenden Ölen ermöglicht BabyBene ® Gel eine behutsame Ablösung der schuppigen Beläge. Dank seiner speziellen Formel löst BabyBene ® Gel die fetthaltigen Schuppen ab. Durch BabyBene ® Gel werden schuppige Ablagerungen gelöst; die erneute Bildung von Schuppen wird jedoch nicht beeinflusst.... mehr

Anwendung & Indikation

  • Zur Schuppenentfernung auf dem Kopf z. B. bei Milchschorf/Kopfgneis
  • Anwendung empfohlen ab der 3. Lebenswoche
  • Mit seiner Zusammensetzung aus hochwertigen und pflegenden Ölen ermöglicht BabyBene® Gel eine behutsame Ablösung der schuppigen Beläge.
  • Dank seiner speziellen Formel löst BabyBene® Gel die fetthaltigen Schuppen ab.
  • Durch BabyBene® Gel werden schuppige Ablagerungen gelöst; die erneute Bildung von Schuppen wird jedoch nicht beeinflusst.

Anwendungshinweise

  • Anwendung von BabyBene® Gel
    • 1. Auf dem Kopf des Kindes haben sich gelblich-weiße bis gelblich-braune Beläge gebildet, die sich nicht mit Wasser und Shampoo abwaschen lassen.
    • 2. Eine dünne Schicht BabyBene® Gel mit trockenen Fingern auf die TROCKENE Kopfhaut auftragen.
    • 3. Mit kreisförmigen Bewegungen das Gel ca. 1 Minute auf die betroffenen Hautareale verteilen. Im Bereich der Fontanellen besonders vorsichtig sein.
      • Mehrere Minuten einwirken lassen.
    • 4. Anschließend tropfenweise Wasser auf die eingeweichten Schuppen geben und vorsichtig kreisförmig verteilen.
      • Es entsteht eine milchig-trübe, wasserlösliche Mischung (Emulsion).
    • 5. Die entstandene Emulsion mit reichlich lauwarmem Wasser abspülen.
    • Kontakt mit den Augen vermeiden.
    • 6. Anschließend den Kopf vorsichtig abtrocknen.
  • Bei dicken Schuppenauflagerungen oder fest haftenden Schuppen kann die Anwendung an den folgenden Tagen wiederholt werden.

Dosierung

  • Durch Zugabe weniger Tropfen Wasser wird aus dem Öl-Talg-Gemisch eine milchig-trübe, wasserlösliche Emulsion, die problemlos mit lauwarmem Wasser abgespült werden kann.
  • Durch BabyBene® Gel werden schuppige Ablagerungen gelöst; die erneute Bildung von Schuppen wird jedoch nicht beeinflusst. Die Anwendung von BabyBene® Gel kann bei erneuter Schuppenbildung jederzeit wiederholt werden.

Wirkstoffe

Wasser, gereinigt
Glycerol
Capryl/Caprinsäure Triglycerid
alpha-Tocopherol
Sonnenblumenöl
Natrium chlorid
Glycerol citrat (mono/di) (oleat/palmitat/stearat)
Polyglyceryl-5 trioleat
Olivenöl, nativ
Jojobawachs, flüssig

Gegenanzeigen Schwangerschaft

keine Informationen vorhanden

keine Informationen vorhanden

Neben- und Wechselwirkungen

keine Informationen vorhanden

keine Informationen vorhanden

Wichtige Patientenhinweise

  • Eine vermehrte Kopfschuppung bei Säuglingen und Kleinkindern sollte grundsätzlich von einem Arzt abgeklärt werden, insbesondere wenn:
    • große plattenförmige Beläge oder wunde Stellen vorhanden sind;
    • Ihr Kind sich an den betroffenen Stellen häufig kratzt;
    • die Kopfhaut nach Ablösung der Schuppen gerötet ist oder nässt.
  • Wenn die Kopfhaut nach der Anwendung zunächst ungewohnt riecht:
    • Dafür sind Mikroorganismen verantwortlich, die unter starken Belägen gute Lebensbedingungen finden.
    • Ohne Schuppen verschwinden normalerweise auch die Mikroorganismen - und mit ihnen nach einigen Kopfwäschen auch der Geruch. Fragen Sie Ihren Arzt, wenn die Kopfhaut stark riecht oder der Geruch länger bestehen bleibt.
  • Wenn bei der Anwendung Haare ausgehen:
    • Viele Eltern kennen die sogenannte „Liegeglatze": Manche Babys verlieren einen Teil der Haare, besonders an Stellen, auf denen sie bevorzugt liegen.
    • Später wachsen dort wieder Haare nach. Auch andere Beanspruchungen, wie z. B. beim Entfernen der Schuppen, können zu verstärktem Haarverlust beitragen.
  • Nicht über 25 °C lagern.
  • Kontakt mit den Augen vermeiden.