Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Produktdetailansicht
MINERALSTOFF Cremegel Nr.3
Abb. kann abweichen

MINERALSTOFF Cremegel Nr.3

  • Creme
  • Adler Pharma Produktion und Vertrieb GmbH
  • 02731908
5,76 € UVP: 6,40 € Du sparst: 10 % / 0,64 €
Inhalt: 50 ml (11,52 € / 100 ml)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

In 1-2 Werktagen lieferbar

Beschreibung - MINERALSTOFF Cremegel Nr.3

Durchblutung der Haut Anwendung zur Pflege oberflächiger Hautabschürfungen und kleinen Blessuren. Die topischen Mittel haben grundsätzlich den Vorteil, dass die Wirkstoffe ohne Umwege direkt an den Behandlungsort kommen, was bei Einnahme der Mineralstoffe häufig länger dauert. Cremegele haben einen hohen Wassergehalt und einen geringeren Fettanteil. Sie sind sehr stark Feuchtigkeit spendend. Die Mineralstoffe werden sehr rasch in die Haut aufgenommen und... mehr

Produktdetails - MINERALSTOFF Cremegel Nr.3

Durchblutung der Haut Anwendung zur Pflege oberflächiger Hautabschürfungen und kleinen Blessuren. Die topischen Mittel haben grundsätzlich den Vorteil, dass die Wirkstoffe ohne Umwege direkt an den Behandlungsort kommen, was bei Einnahme der Mineralstoffe häufig länger dauert. Cremegele haben einen hohen Wassergehalt und einen geringeren Fettanteil. Sie sind sehr stark Feuchtigkeit spendend. Die Mineralstoffe werden sehr rasch in die Haut aufgenommen und... mehr

Durchblutung der Haut

Anwendung zur Pflege oberflächiger Hautabschürfungen und kleinen Blessuren.

Die topischen Mittel haben grundsätzlich den Vorteil, dass die Wirkstoffe ohne Umwege direkt an den Behandlungsort kommen, was bei Einnahme der Mineralstoffe häufig länger dauert.

Cremegele haben einen hohen Wassergehalt und einen geringeren Fettanteil. Sie sind sehr stark Feuchtigkeit spendend. Die Mineralstoffe werden sehr rasch in die Haut aufgenommen und haben eine intensive Tiefenwirkung. Auch zur Aufbringung auf die Schleimhäute geeignet.

Die hoch verdünnten Mineralstoffe Nr. 1 bis Nr. 12 werden einzeln als Cremegele in Kunststofftuben zu 50 ml bzw. 200 ml angeboten. Wir empfehlen die Cremegele untereinander zu mischen, damit bleibt die Mischung stabil. Werden Cremegele mit Salben gemischt, können sich Inkompatibilitäten der Rohstoffe bilden.