Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Produktdetailansicht
Nasenspray AL 0,1%
Abb. kann abweichen

Nasenspray AL 0,1%

Bei Schnupfen
  • Lösung
  • ALIUD Pharma GmbH
  • ALIUD PHARMA
  • 03929274
1,91 € AVP: 2,32 € Du sparst: 18 % / 0,41 €
Inhalt: 10 ml (19,10 € / 100 ml)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

am Lager verfügbar

Beschreibung - Nasenspray AL 0,1%

Nasenspray AL: Trotz Schnupfen wieder frei atmen!

Das Atmen geschieht ganz selbstverständlich. Meist nehmen wir die Atmung gar nicht bewusst wahr –zumindest solange, bis sie erschwert und behindert ist. So bemerken wir gar nicht, was unsere Nase täglich wirklich leistet: Durch Sie werden am Tag 10.000 Liter Atemluft eingeatmet. In der Luft befinden sich allerdings auch Staub, Schmutz und unzählige Keime und Viren. Die Nasenschleimhäute filtern hierfür schädliche Partikel aus der Luft und die Teilchen werden dann über die Flimmerhärchen abtransportiert. Durch den ständigen Kontakt mit Viren ist die Immunabwehr manchmal überfordert, so dass Schnupfen entsteht. Hierbei schwellen die Nasenschleimhäute an und produzieren vermehrt Schleim, um die Erreger zu bekämpfen. Die Nase ist verstopft und man bekommt schlecht Luft. So wird auch das Einschlafen und Durchschlafen erschwert - dabei ist gerade bei akuten Infektionen ausreichend Schlaf sehr wichtig. Manchmal schwillt durch den Schnupfen zusätzlich die Schleimhaut der Ohrtrompete an, was wiederum die Gefahr einer Mittelohrentzündung mit sich bringt. Wie kann das Nasenspray Al hierbei helfen? Das Nasenspray Al lindert den Schnupfen, indem es die Gefäße der Nasenschleimhaut stark verengt. So kann diese abschwellen und das Sekret kann abfließen. Dadurch bekommst Du wieder besser Luft durch die Nase. Das Nasenspray AL ist für Schulkinder ab sechs Jahren und für Erwachsene geeignet. Vor der Anwendung solltest Du Deine Nase putzen. Dann sprühst Du jeweils einen Sprühstoß in jedes Nasenloch und atmest dabei leicht ein. Du kannst das Nasenspray AL bis zu dreimal täglich benutzen, am besten einmal davon vor dem Schlafen gehen. Es ist wichtig, das Nasenspray nicht länger als eine Woche anzuwenden, da dadurch oft die Gefahr von Abhängigkeit und Gewöhnungseffekten entsteht. Dabei kann es zu einer andauernden Anschwellung der Nasenschleimhaut kommen. Wenn der Schnupfen nach einer Woche nicht besser geworden ist, solltest Du daher einen Arzt aufsuchen und die weitere Behandlung mit ihm besprechen. Das Nasenspray AL kannst Du jederzeit und ganz bequem online bei Deiner medicaria-Apotheke bestellen.

mehr

Produktdetails - Nasenspray AL 0,1%

Nasenspray AL 0,1% Zur Anwendung bei Kindern ab 6 Jahren und Erwachsenen. Wirkstoff: Xylometazolinhydrochlorid. Zur Abschwellung der Nasenschleimhaut bei Schnupfen, anfallsweise auftretendem Fließschnupfen (Rhinitis vasomotorica), allergischem Schnupfen (Rhinitis allergica). Zur Erleichterung des Sekretabflusses bei Entzündung der Nasennebenhöhlen sowie bei Katarrh des Tubenmittelohres in Verbindung mit Schnupfen. Nasenspray AL 0,1 % ist für Erwachsene und Schulkinder bestimmt.... mehr
Nasenspray AL 0,1%
Zur Anwendung bei Kindern ab 6 Jahren und Erwachsenen.
Wirkstoff: Xylometazolinhydrochlorid. Zur Abschwellung der Nasenschleimhaut bei Schnupfen, anfallsweise auftretendem Fließschnupfen (Rhinitis vasomotorica), allergischem Schnupfen (Rhinitis allergica). Zur Erleichterung des Sekretabflusses bei Entzündung der Nasennebenhöhlen sowie bei Katarrh des Tubenmittelohres in Verbindung mit Schnupfen. Nasenspray AL 0,1 % ist für Erwachsene und Schulkinder bestimmt. Hinweis: Sollte nicht länger als 7 Tage angewendet werden, es sei denn auf ärztliche Anordnung. Enthält Benzalkoniumchlorid. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. ALIUD PHARMA® GmbH, Postfach 1380, 89146 Laichingen. Stand: Januar 2019

Anwendungsempfehlung:
Vor dem ersten Gebrauch den Sprühaufsatz mehrmals hinunterdrücken bis ein gleichmäßiger Sprühnebel entsteht. Bei allen nachfolgenden Anwendungen ist das Nasenspray schon beim ersten Pumpen funktionsfähig.

Soweit ärztlich nicht anders verordnet, geben Erwachsenen und Schulkindern bis zu 3-mal täglich je einen Sprühstoß Nasenspray AL 0,1 % in jede Nasenöffnung. Bei der Anwendung muss die Flasche aufrecht gehalten werden. Sprühöffnung 1-mal kräftig herunterdrücken und währen des Sprühens leicht durch die Nase einatmen. Aus hygienischen Gründen sollte das Nasenspray nur vor einer Person verwendet werden.

NASENSPRAY AL 0,1% darf nicht ohne ärztliche Anordnung länger als 7 Tage angewendet werden. Eine erneute Anwendung sollte nach mehrtägigen Pause erfolgen.

Nasenspray mit abschwellender Wirkung:
-Hilft die verstopfte Nase zu befreien
-Wirkt schnell und anhaltend
-Erleichtert das Abfließen von festsitzendem Schleim
-Für Erwachsene und Schulkinder geeignet
-Für Kinder im Alter von 2 bis 6 Jahren wirdNASENSPRAY AL 0,05% empfohlen

Bei einer verstopften Nase:
Jeder erwachsene Deutsche ist durchschnittlich viermal im Jahr von einer Erkältung betroffen, in der nassen und kalten Jahreszeit erwischt es uns besonders häufig. Neben Halsschmerzen und Husten geht eine Atemwegserkrankung meist auch mit Schnupfen einher. Die Nase ist verstopft und das Atmen fällt zunehmend schwerer.

Bei einer verstopften Nase kann ein Nasenspray die unangenehmen Symptome wirksam lindern. Mit dem bewährten Wirkstoff Xylometazolin kann NASENSPRAY AL die Nase schnell und anhaltend freimachen. Der Wirkstoff Xylometazolin kann ein Abschwellen der Schleimhaut bewirken – so kann man schnell wieder befreit durchatmen.

Für eine freie Nase:
Der Wirkstoff Xylometazolin, hat sich aufgrund seiner schleimhautabschwellenden Wirkung sowohl bei erkältungsbedingtem als auch bei allergischem Schnupfen bereits vielfach bewährt. Durch das Abschwellen der Nasenschleimhaut kann die Nase schnell wieder freigemacht werden, wodurch Xylometazolin für eine verbesserte Belüftung der Nasennebenhöhlen sorgt. So kann das Risiko einer Ausbreitung der Infektion auf Nebenhöhlen und Mittelohr verringert werden.

Schnupfen bei Allergien:
Neben einem grippalen Infekt, können vor allem Allergien wie Heuschnupfen oder Hausstauballergie Ursache einer laufenden oder verstopften Nase sein. In allen Fällen kann jedoch NASENSPRAY AL Abhilfe schaffen und die Beschwerden schnell und anhaltend lindern.

Bei Nasennebenhöhlenentzündung:
Nicht selten geht eine Erkältung mit einer Entzündung der Nasennebenhöhlen einher. Eine sogenannte akute Sinusitis klingt jedoch meist nach einigen Wochen von selbst ab. Arzneimittel, wie NASENSPRAY AL lassen die Schleimhaut abschwellen und befreien somit spürbar die verstopfte Nase.

Für Kinder ab 6 Jahren geeignet:

Insbesondere Kinder sind häufig von einer Erkältung betroffen. Dabei sollte neben viel Ruhe, Schlaf und liebevoller Zuwendung vor allem auf auseichend Flüssigkeit geachtet werden. Zudem kann bei Bedarf das NASENSPRAY AL für eine befreite Nase eingesetzt werden. Für Kinder im Alter von 2 bis 6 Jahren wird stattdessen NASENSPRAY AL 0,05% empfohlen

Häufige Fragen & Antworten:

Wie lange ist das NASENSPRAY AL 0,1% nach Anbruch haltbar?
NASENSPRAY AL 0,1% ist bis sechs Monate nach Anbruch haltbar. Das Arzneimittel sollte nicht mehr nach dem auf der Verpackung und dem Flaschenetikett aufgedrucktem Verfallsdatum verwendet werden.

Ist das NASENSPRAY AL 0,1% auch für Kleinkinder geeignet?
Für Kinder unter 6 Jahren ist NASENSPRAY AL 0,1% nicht geeignet. Für Kinder im Alter von 2 bis 6 Jahren steht stattdessen mit NASENSPRAY AL 0,05% ein Arzneimittel mit niedrigerer Wirkstoff-Dosierung zur Verfügung.

Kann man von NASENSPRAY AL 0,1% abhängig werden?
Bei Beachtung der Dosierungempfehlung ist ein Gewöhnungseffekt unwahrscheinlich. Das NASENSPRAY AL 0,1% sollte nicht länger als 7 Tage ohne Rücksprache mit einem Arzt angewendet werden. Sollte eine erneute Behandlung mit NASENSPRAY AL 0,1% notwendig werden, darf diese erst nach einer Pause von mehreren Tagen erfolgen.

Kann man sich gegen eine Erkältung impfen lassen?
Nein, das ist nicht möglich. Es gibt zwar einen Impfstoff gegen Grippe, entgegen der Annahme vieler Menschen ist man damit aber nicht vor Erkältungen und grippalen Infekten geschützt.
  • Arzneimittel
AVP: 2,32 €
1,91 €