Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Produktdetailansicht
NUROFEN Junior Kaudragee Orange 100 mg
Abb. kann abweichen

NUROFEN Junior Kaudragee Orange 100 mg

Einnahme mit Wasser nicht nötig
  • Weichkapseln
  • Reckitt Benckiser Deutschland GmbH
  • 13475265
9,22 € AVP: 9,97 € Du sparst: 8 % / 0,75 €
Inhalt: 24 Stück (0,38 € / 1 Stück)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Beschreibung
Apfelsinen Aroma Citronensäure, wasserfrei Titan dioxid Saccharose Glycerol Propylenglycol Hypromellose Dinatrium edetat 2-Wasser Glucose Sirup Acesulfam, Kaliumsalz Sucralose Eisen (III) oxid Glucose 3-sn-Phosphatidylcholin (Sojabohne) Stearinsäure Ibuprofen Triglyceride, mittelkettig Drucktinte Gelatine Fumarsäure Wasser, gereinigt Eisen (III) hydroxid oxid x-Wasser Was sollten Sie beachten? Das Reaktionsvermögen kann auch bei bestimmungsgemäßem Gebrauch, vor allem in höheren... mehr
Wirkstoffe Apfelsinen Aroma Citronensäure, wasserfrei Titan dioxid Saccharose Glycerol Propylenglycol Hypromellose Dinatrium edetat 2-Wasser Glucose Sirup Acesulfam, Kaliumsalz Sucralose Eisen (III) oxid Glucose 3-sn-Phosphatidylcholin (Sojabohne) Stearinsäure Ibuprofen Triglyceride, mittelkettig Drucktinte Gelatine Fumarsäure Wasser, gereinigt Eisen (III) hydroxid oxid x-Wasser Wichtige Patientenhinweise Was sollten Sie beachten? Das Reaktionsvermögen kann auch bei bestimmungsgemäßem... mehr

Wirkstoffe

Apfelsinen Aroma
Citronensäure, wasserfrei
Titan dioxid
Saccharose
Glycerol
Propylenglycol
Hypromellose
Dinatrium edetat 2-Wasser
Glucose Sirup
Acesulfam, Kaliumsalz
Sucralose
Eisen (III) oxid
Glucose
3-sn-Phosphatidylcholin (Sojabohne)
Stearinsäure
Ibuprofen
Triglyceride, mittelkettig
Drucktinte
Gelatine
Fumarsäure
Wasser, gereinigt
Eisen (III) hydroxid oxid x-Wasser

Wichtige Patientenhinweise

Was sollten Sie beachten?
  • Das Reaktionsvermögen kann auch bei bestimmungsgemäßem Gebrauch, vor allem in höheren Dosierungen oder in Kombination mit Alkohol, beeinträchtigt sein. Achten Sie vor allem darauf, wenn Sie am Straßenverkehr teilnehmen oder Maschinen (auch im Haushalt) bedienen, mit denen Sie sich verletzen können.
  • Bei Schmerzen oder Fieber ohne ärztlichen Rat nicht länger anwenden als in der Packungsbeilage vorgegeben!
  • Bei dauerhafter Anwendung von Schmerzmitteln können Kopfschmerzen auftreten, die durch das Schmerzmittel erzeugt werden. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, um zu verhindern, dass Ihre Kopfschmerzen chronisch werden.
  • Die gewohnheitsmäßige Anwendung von Schmerzmitteln kann zu einer dauerhaften Nierenschädigung führen. Werden mehrere Schmerzmittel kombiniert, oder sind in einem Schmerzmittel mehrere Wirkstoffe enthalten, erhöht sich das Risiko dafür.
  • Vorsicht: Patienten mit Nasenpolypen, chronischen Atemwegsinfektionen, Asthma oder mit Neigung zu allergischen Reaktionen wie z.B. Heuschnupfen: Bei Ihnen kann das Arzneimittel einen Asthmaanfall oder eine starke allergische Hautreaktion auslösen. Fragen Sie daher vor der Anwendung Ihren Arzt.
  • Vorsicht bei Allergie gegen Schmerzmittel!
  • Vorsicht bei einer Unverträglichkeit gegenüber Glucose. Wenn Sie eine Diabetes-Diät einhalten müssen, sollten Sie den Zuckergehalt berücksichtigen.
  • Vorsicht bei einer Unverträglichkeit gegenüber Saccharose. Wenn Sie eine Diabetes-Diät einhalten müssen, sollten Sie den Zuckergehalt berücksichtigen.
  • Vorsicht bei Allergie gegen Erdnüsse und Soja.
  • Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt.
  • Alkoholgenuss soll während einer Dauerbehandlung möglichst vermieden werden. Gelegentlicher Alkoholkonsum in kleinen Mengen ist erlaubt, aber nicht zusammen mit dem Medikament.
  • Arzneimittel
  • Bei Schmerzen oder Fieber ohne ärztlichen Rat nicht länger anwenden als in der Packungsbeilage vorgegeben!